Mi 18 + Do 19 Oktober

20:30 — Dauer: 1h15

Maillon-Wacken

Musik

Frankreich, Kolumbien

Koproduktion Maillon

Dem deutschsprachigen Publikum und den Familien zugänglich

Ab 8 Jahren

Teilen

Atelier Einführung in Körper-Perkussion mit Jaime Salazar / Pixvae

Seit der letzten Spielzeit bieten wir Ateliers für alle an, die keinerlei praktische Vorkenntnisse erforden. So gibt es eine Reihe von Foto-, Tanz-, Theater-Workshops, und auch solche für Eltern und Kinder. Einzige Voraussetzung: der Wunsch, auszuprobieren und sich zu vergnügen.

Mit Pixvae schufen Romain Dugelay und Jaime Salazar 2015 eine Begegnung zwischen den Gesängen und Perkussionen der kolumbianischen Pazifikküste und dem europäischen Jazzcore.

Aus dem Bedürfnis heraus, tiefer zu gehen und in größerem Rahmen zu experimentieren, erforschen sie nun auch den Klang der „Karibikküste“. Eine neue musikalische Kreuzung entsteht, indem Pixvae sich mit zwei kolumbianischen und einem französischen Musiker Verstärkung holt. Sie treibt eine Blüte, die Kaixu („Herz“ in der Awa-Sprache) heißt. Kaixu materialisiert die Begegnung zwischen scheinbar entfernten Welten und „spielt“ mit der historisch als Tradition überlieferten Musik. Jenseits bloßer Überlagerungen geht es hier darum, neue musikalische Grammatiken, neue Sinneslandschaften, neue Verzweigungen für diese lebendigen Traditionen zu schaffen.

Neun Musiker werden auf der Bühne stehen: Romain Dugelay (Baritonsaxophon, Arrangements), Jaime Salazar (Gesang, Perkussion), Margaux Delatour und Alejandra Charry (Gesang, Guasá), Léo Dumont (Schlagzeug), Damien Cluzel (Gitarre), Juan Carlos Arrechea (Virtuose der Chonta Marimba), Elber Álvarez (Perkussionnist, Instrumentenbauer, Sänger und Meister der kolumbianischen Gaita), und schließlich Clément Édouard (Sound und Elektronische Musik).

  • Gaita, chant, percussions : Elber Álvarez
  • Traitement électronique, claviers : Clément Edouard
  • Guitare : Damien Cluzel
  • Chant, guasá : Alejandra Charry, Margaux Delatour
  • Saxophone, baryton : Romain Dugelay
  • Marimba de chonta : Juan Carlos Arrechea
  • Chant, percussions : Jaime Salazar
  • Batterie : Léo Dumont
  • Production déléguée : Le Grolektif / Le Périscope
  • Dans le cadre de : la Saison de la Colombie en France