Di 10 Oktober

18:00 — Dauer: 1h30

Université de Strasbourg

Aufführung, Konferenz

Belgien

Vorstellung außer Abo, nur Einzelkarten, kostenlos für Studenten

Teilen

In Zusammenarbeit mit SUAC und carte-culture

Antoine Defoort steht in diesem Fall allein auf der Bühne und hält einen Theater-Vortrag zum Urheberrecht.

Wer hätte gedacht, dass Ausschweifungen über die Frage des geistigen Eigentums so gelehrt und witzig sein könnten? Antoine Defoort wagt das Meisterstück, uns zum Lachen zu bringen und zugleich in Rekordzeit die historischen, rechtlichen, kommerziellen und geistigen Aspekte der Frage abzuhandeln. Wie ein Bergführer leitet der kundige Conférencier uns durch das Thema, als lade er uns zur Erklimmung eines Gebirges ein. Während der gemeinsamen Wanderung eröffnen sich immer mehr Aussichtspunkte auf die Begriffe vom Geistes-, Genie- oder Originalwerk, die sich wandeln. Eine Plauderei unter Freunden, philosophisch und bisweilen bis ins Absurde getrieben, die nicht wirklich einer Rechtsbelehrung ähnelt.

  • Réfléchit, fait des schémas et parle tout haut : Antoine Defoort
  • Prend en charge la production du projet et ourdit des plans : Marion Le Guerroué
  • A anticipé et résolu les problèmes techniques : Robin Mignot
  • A dramaturgé (du verbe dramaturger) et tergiversé : Julie Valero
  • A conçu et fabriqué un remarquable pupitre : Francis Defoort
  • A fait du bricolage : Sébastien Vial
  • Coordonne les projets : Marine Thévenet
  • A alimenté la réflexion et mis en perspective : Julien Fournet
  • Fait les contrats, les déclarations et bien d’autres choses : Kevin Deffrennes, Margot Vouters, Camille Bono
  • A écrit un article sur la succession de Maurice Ravel : Irène Inchauspé
  • A indéfectiblement soutenu le projet : Le Vivat
  • Production : l’Amicale de production
  • Coproduction : Le Vivat, Scène conventionnée danse et théâtre d’Armentières / Le phénix, Scène nationale de Valenciennes, pôle européen de création / Centre National de la Danse / Bit-Teatergarasjen / CENTQUATRE-PARIS / Le Beursschouwburg