Mi 7 + Do 8 + Fr 9 Dezember

20:30 — Dauer: 1h45

Maillon (grande salle)

Theater

Argentinien


auf Spanisch mit französischen und deutschen Übertiteln

Für Deutschsprachige zugänglich

Das imposante Bühnenbild ist ein Ort, der den Erzählungen von zwei verschiedenen Lebensphasen parallel Raum bietet.

Mal ist Manuel dreißig Jahre alt und fängt mit seiner Amateurkamera das Leben eines Jungen im Slum ein. Dann ist Manuel sechzig Jahre alt: Er ist berühmt und kehrt nach Buenos Aires zurück, auf der Suche nach dem Jungen von damals. Mit dem Werdegang dieses Mannes, der von zwei Schauspielern dargestellt wird, stellt Mariano Pensotti die Frage nach unserem Verhältnis zur Zeit: Wie können wir die Zukunft in der Gegenwart denken? Pensotti ist ein Meister im Umgang mit Film und Theater, im Spiel der verschiedenen Realitäten auf der Bühne. Denn wenn es auch scheint, dass ein Bild die Zeit festzuhalten vermag – wir haben definitiv nicht die Kontrolle über ihren Verlauf.