• Mi 8. Mär 2023, 20:30
  • Do 9. Mär 2023, 20:30
  • Fr 10. Mär 2023, 19:00

Dauer: 1h30

Maillon (grande salle)

Tanz, Theater, Zirkus

Schweiz


Für die ganze Familie ab 12 J.

Für Deutschsprachige zugänglich

Publikumsgespräch
Do 09.03.

In einem gesetzlosen Niemandsland üben drei skurrile Figuren, die eine prekäre Gemeinschaft bilden, das Überleben. Aber sie sind nicht allein: Wie in dem aus dem 14. Jahrhundert stammenden Bildmotiv, das dem Stück seinen Namen gibt, führt ein Knochenmann den Tanz an.

In dieser Welt voll grimmiger Komik, in der die Menschen stets vom Verschwinden bedroht sind, nehmen sich schließlich auch die Objekte ihr Recht und rebellieren gegen die Autorität.
Martin Zimmermanns Körper- und Bildsprache vereint Zirkus, Theater und bildende Kunst in einem gewagten Bühnenbild und experimentiert mit einem Universum, in dem die Tragikomik und Endlichkeit des Lebens allgegenwärtig sind. Wie ein Zerrspiegel erinnert er uns an den Irrwitz des unaufhörlichen Scheiterns. Aber auch an die Fähigkeit des Menschen, sich wieder aufzurichten.