Mi 19 + Do 20 + Fr 21 Oktober

20:30 — Dauer: 50 min

Maillon (grande salle)

Tanz

Deutschland


Französische Premiere

Für Deutschsprachige zugänglich

Diese Vorstellung ist Teil des Parcours Danse

Nach Allee der Kosmonauten (2020) kehrt Sasha Waltz mit einem neuen Projekt, das während der Pandemie entstanden ist, ins Maillon zurück.

Ausgehend von Terry Rileys Komposition In C (1964), die als Grundstein der minimalistischen Musik gilt, komponiert die renommierte Choreografin ein fließendes und farbenfrohes Werk, dessen 53 frei ineinandergreifende Bewegungsfiguren von den 53 musikalischen Phrasen der Originalpartitur inspiriert sind. In einem Spielsystem, das für Improvisation und Spontaneität offen bleibt, zeugen die zehn Tänzer:innen von einer aufmerksamen Zugewandtheit untereinander, und bringen so das Kollektiv zum Leuchten. Kostüm und Licht unterstützen die verschiedenen Farben und Dynamiken, aus denen sich ein fesselndes Bewegungsgeflecht ergibt.